Donnerstag, 12. Januar 2017

Eine Nacht im Schnee

Durch die Dunkelheit fahren
beleuchtete Dörfer in der Schneelandschaft
und manchmal Eingeborene sehen
die auf irgendwelche Feste oder
Prozessionen gehen oder von ihnen kommen


15965510_1256214901081995_7095382196256632374_n

und nach durchfahrener Nacht
am Morgen irgendwo ein erwachendes

Schneeglöckchen entdecken

Mittwoch, 11. Januar 2017

Griechenland und Schnee

Ein griechischer Schneemann, den mir meine Tochter heute geschickt hat. Sie ist die „Erschafferin“ :-))

icm_fullxfull-112465425_tzl2knlkfg0oc4c8gggo


Meine Tochter mit Hundi. Beide freuen sich über ihr Werk:-)

icm_fullxfull-112465445_9wcacfmlvegw0cgosco0

Niemals sah ich in Griechenland soviel Schnee, geschweige denn einen Mann aus Schnee, obwohl ich viel Zeit meines Lebens dort verbrachte. Herrlich!
Herrlich finde ich auch, den Mütze-Schal-Tausch der beiden :-)

Montag, 9. Januar 2017

"Mächtiges"

"Und nun ist die Macht an sich böse,
gleichviel wer sie ausübe.
Sie ist kein Beharren,
sondern eine Gier und eo ipso unerfüllbar,
daher in sich unglücklich und muss also andere unglücklich machen".


(Jacob Burckhardt)

Freitag, 6. Januar 2017

*******

"Der Mensch hat dreierlei
Wege klug zu handeln:
erstens durch Nachdenken,
das ist der edelste; zweitens durch
Nachahmen, das ist der leichteste;
drittens durch Erfahrung, das ist
der bitterste".



( Konfuzius)

Mittwoch, 4. Januar 2017

Ein Wunsch

Katja liegt auf einer herrlich bunten Blumenwiese.

Die Sonne lacht, und der blaue Himmel mit den kleinen weißen Wolkenfäden erinnert Katja an das Meer.

Sie schließt die Augen, um sich fallen zu lassen. Kurz darauf spürt sie einen
zarten Windhauch über ihrem Gesicht. Vorsichtig blinzelt sie durch die langen
Wimpern, und sieht, dass sich ein bunter Schmetterling auf ihre Nase
gesetzt hat.

Er will mir etwas sagen, denkt sie.
Mutters Worte fallen ihr ein:


“Wenn sich ein Schmetterling an irgendeiner Stelle deines Gesichts nieder lässt,
dann musst du deine Augen schließen und darfst dir etwas wünschen. Ist er immer noch da, wenn dein Wunsch zu Ende gedacht ist, wird er sich erfüllen”.

Lächelnd schließt sie ihre Augen...

und überlegt nicht lange. Ihr Wunsch ist, nie die Liebe zu den Menschen und der Natur zu verlieren.

Als sie die Augen wieder öffnet, sitzt der Schmetterling noch ein paar Sekunden auf ihrer Nase, bevor er mit der Leichtigkeit einer Feder ins Himmelblau schwebt.

Das Leben ist schön, denkt sie.

_______________________________________________________

In den vielen Jahren zeigte sich ihr das Leben in all seinen Facetten. Nein, es ist nicht immer schön, sagte sie eines Tages zu sich.

Erst nach einer bitterbösen Erfahrung, die auch durch sie selbst herbeigeführt wurde, schaffte sie es „ihre Mitte“ zu finden, und fortan war alles gut.

Freitag, 30. Dezember 2016

2017

christmas-1877245_1280

wünscht
KarenS

Donnerstag, 29. Dezember 2016

*******

Sei die Person
auf die
du treffen willst


KarenS

Mittwoch, 28. Dezember 2016

*******

Gefühle, so zerbrechlich
wie Glas

manchmal erschütternd
oftmals beglückend
manchmal rastlos

unstet

KarenS

Kunterbuntes

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Eine Nacht im Schnee
Durch die Dunkelheit fahren beleuchtete Dörfer...
christa mavropoulou - 13. Jan, 09:58

Zufallsbild

IMGP0528

Kalender

Januar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 7 
 8 
10
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
www.besucherzaehler-kostenlos.de

Suche

 

Status

Online seit 1172 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 11:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren