Samstag, 18. Februar 2017

Lesetipp

https://www.amazon.de/Die-sieben-Schwestern-Roman-Band/dp/3442479711/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487424411&sr=8-1&keywords=sieben+schwestern+band+1

Freitag, 17. Februar 2017

Verpackungen und Entsorgungen

Ob die Hersteller der Verpackungen es mit Absicht machen? Ich meine, dass etliche Verpackungen nur sehr schwer bis (fast) gar nicht geöffnet werden können, höchstens mit Gewalt? Auch finde ich oftmals kein lesbares Verbrauchsdatum auf dem künftigen „Restmüll“. Und überhaupt, sind denn so viele – und oft auch pompöse – Verpackungen eigentlich nötig? Die Verbraucher zahlen schließlich für die Verpackungen, die nach Entleerung auch noch entsorgt werden müssen. Und zwar fein säuberlich. Die Behälter dafür stehen - ebenfalls fein säuberlich - für jedes Haus zur Verfügung.

Gelb für Plastik, Braun für Biomüll, Blau für Papier, ist von Region zu Region jedoch unterschiedlich. Für Glas und Dosen gibt es dann noch Extra-Container, die oftmals ein paar gute Meter vom jeweiligen Haus entfernt sind.

So richtig „schweinisch“ finde auch ich diese Bio-Tonnen. Vor allem bei hohen Temperaturen, also meist im Sommer.

"Fliegen, viele Fliegen. Dann haben wir hier zum Beispiel Schimmel. Die Vermehrung der Bakterien, der Mikroben findet praktisch alle Naselang statt. Und hier sehen Sie Maden, die an der Zersetzung des Abfalls schon beteiligt sind." Das alles findet der Schädlingsbekämpfer in einer Tonne. "Hier spielen Kinder - es ist eine Schweinerei, einfach eine Schweinerei. Es ist zwar ein Deckel drauf, aber Kinder sind neugierig, die können daran gehen. Schädlinge, Ratten fühlen sich angezogen. Und es ist einfach eine riesige Sauerei."

War früher alles besser? Alles nicht, aber den Verpackungs- und Entsorgungswahn, den gab es ganz einfach nicht. Warum lässt sich die „Gesellschaft“ so leicht manipulieren, frage ich mich oft. Sind wir tatsächlich nur Marionetten, die, je nachdem welche Fäden gezogen werden, einfach mithampeln? Sieht so aus.

Donnerstag, 9. Februar 2017

...

»Um ein tadelloses Mitglied der Herde sein zu können,
muss man vor allem ein Schaf sein.«


( Einstein )

Montag, 6. Februar 2017

...

»Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.«

(Kurt Tucholsky)

„Geht Klugheit mit einer natürlichen Bescheidenheit einher, dann wirkt sie nicht nur vorteilhafter auf andere, sondern löst umgekehrt Bewunderung aus. "Sei klug, stell dich dumm" würde ich nicht unterschreiben wollen. Dann schon eher "Sei klug, bleib dabei bescheiden und freu dich an deinen schönen Talenten!"

(unbekannt)

Donnerstag, 2. Februar 2017

...

Nun habe ich - bereits seit einigen Jahren - die 25 überschritten, und nie so richtig bemerkt, wo die Zeit geblieben ist. Ja wo ist sie denn blos?

Hach ja:-)

Montag, 30. Januar 2017

Ein paar Gedanken

Wenn ich vor vielen Jahren in einem anderen Land das Licht der Welt erblickt hätte, dann wäre ich mit Sicherheit ein etwas anderer Mensch. Nicht dass ich Deutschland nicht mag, aber mir fehlte hier so oft die „Wärme“, und damit meine ich nicht nur die klimatische Temperatur, sondern die Wärme der Menschen. Die fehlende Gastfreundschaft, die ich hier so oft erlebte. Natürlich bestätigen die Ausnahmen die Regel.

Ganz sicher war für mich schon immer, das die Umgebung die Menschen prägt. Es muss nicht unbedingt die Sonne und das Meer sein, die dazu beitragen, denn in der Arktis ist es meistens bitterkalt, aber nicht die Herzen der Menschen, die dort geboren wurden und auch aufwuchsen, die niemals woanders leben möchten, abgesehen von den Ausnahmen.

Wahrscheinlich ist aber, wenn ich zum Beispiel in meinem „Traumland“ Peru geboren wäre, ganz anders darüber denken würde; würde mir wohl auch wünschen, in einem anderen Land zu leben. Wer weiß das schon?


"Im Vergleich mit anderen Ländern ist die nationale Identität in Deutschland am schwächsten. Das hat nicht nur unsere Studie gezeigt, auch bei anderen Untersuchungen ist Deutschland immer das Schlusslicht", sagt Ulrich Schmidt-Denter, Professor für Psychologie an der Universität zu Köln. „Im Falle einer Wiedergeburt würden sie gerne als Spanier, Brite oder Amerikaner auf die Erde kommen.“

Letzteres käme für mich überhaupt nicht infrage:-)

Samstag, 28. Januar 2017

»Das Lavendelzimmer«

Ein hervorragendendes Buch, erzählt in einer wundebar bildhaften Sprache, die alle Sinne berührt, und dazu noch viele Weisheiten beinhaltet. Sicher werden es nicht alle Leser so empfinden, wie auch? Bücher sind – wie fast alles im Leben – auch eine Sache des Geschmacks. Wer möchte, kann hier einen Blick ins Buch wagen:-)

https://www.amazon.de/dp/3426654229/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1485604802&sr=8-1&keywords=das+lavendelzimmer


Ich hoffe, der Link ist erlaubt, wenn nicht ...
einfach löschen :-)

Mittwoch, 25. Januar 2017

Scheißangst

In meinem Leben habe ich unzählige Male über das eigene Sterben nachgedacht, immer mit gemischten Gefühlen. Meistens war es Angst, und dann wiederum auch Neugier. Ja Neugier auf das was da kommen möge, oder auch nicht. Angst vor dem Tod habe ich nicht, aber vor dem Sterbevorgang, den ich mir grausig vorstelle; unheimlich.

Viele Menschen habe ich beim Sterben begleitet, und immer konnte ich beobachten, das die Sterbenden in ihrer letzten Phase ganz ruhig wurden.Wie gesagt, nur in der letzten Phase, davor waren sie eher unruhig und irgendwie „suchend“. Es gibt auch andere Sterbephasen von denen ich aber nur gehört habe. Menschen, die regelrecht panisch waren, und genau das macht mir eine Scheißangst.

Als ich neulich darüber mit jemanden redete, sagte sie: Bis jetzt hat ihn noch jeder geschafft. Klar, das weiß ich auch, macht mir den Gedanken daran aber keinesfalls leichter. Und je kürzer die Lebenszeit wird, desto mehr denke ich an ihn, den Sensenmann.

Warum haben Tiere, die ja angeblich nicht denken können, eigentlich auch Todesangst? Vielleicht sorgt das limbische System, welches bei ihnen ja auch vorhanden ist, dafür? Muss wohl so sein.

Und manchmal sehe ich ganz gelassen ins Totenreich:-)

KarenS

Kunterbuntes

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Lesetipp
https://www.amazon.de/Die- sieben-Schwestern-Roman-Ba nd/dp/3442479711/ref=sr_1_ 1?ie=UTF8&qid=1487424411&s r=8-1&keywords=sieben+schw estern+band+1
christa mavropoulou - 21. Feb, 17:56

Zufallsbild

IMGP0527

Kalender

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
15
16
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 

Meine Kommentare

Mein Vermieter verlangt...
Mein Vermieter verlangt sogar von seinen Mietern,...
christamavropoulou - 19. Feb, 14:36
O ja, auch ich habe davon...
O ja, auch ich habe davon nicht nur gehört, sondern...
christamavropoulou - 18. Feb, 20:04
ist bei uns ähnlich:-)
ist bei uns ähnlich:-)
christamavropoulou - 18. Feb, 16:36
Sicher ist es meine Entscheidung,...
Sicher ist es meine Entscheidung, was ich kaufe. Wenn...
christamavropoulou - 18. Feb, 13:37
ach, und ich glaubte,...
ach, und ich glaubte, dass es in österreich gar...
christamavropoulou - 18. Feb, 13:26

Suche

 

Status

Online seit 1210 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Feb, 17:57

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren